Mit Ihrer Entscheidung für eine praxisintegrierte Ausbildung zum / zur Staatlich anerkannten/r Erzieher/in für 0- bis 10-Jährige erschließen Sie sich eine neue Welt und beste Zukunftsaussichten in einem abwechslungsreichen Beruf.
Sie öffnen Türen, halten Hände, motivieren, schaffen Vertrauen, geben Sicherheit und Orientierung und noch viel mehr für Kinder zwischen 0 und 10 Jahren in Krippe, Kindergarten und Hort.
Schon während Ihrer dreijährigen Ausbildungszeit sind Sie bei einem Arbeitgeber angestellt und bekommen eine Ausbildungsvergütung.

An unseren Evangelischen Fachschulen in Schwerin und Bad Sülze erhalten Sie dafür das passende Werkzeug an die Hand.

zum Flyer

Ihre Ausbildung mit Ausbildungsvergütung
  • Mittlere Reife oder gleichwertige Schulausbildung oder Abitur
  • Amtlich beglaubigte Kopien der Abschlusszeugnisse

Nach einer vorläufigen Zusage, aber vor Beginn der Ausbildung sind weiterhin beizubringen:

  • Logopädisches Gutachten
  • Ärztliche Bescheinigung aufgrund der Erstuntersuchung gemäß § 32 des Jugendarbeitsschutzgesetzes
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Nachweis eines Vertrages zwischen Ihnen und einem geeigneten Träger einer Tageseinrichtung für Kinder über die praktische Ausbildung
  • Ausbildungsbeginn: zum Schuljahresbeginn eines jeden Jahres
  • Unterricht erfolgt in Blöcken (montags bis freitags)
  • Praktische Ausbildung beim Arbeitgeber
  • Lernbegleitung durch Mentoren

Downloads & Links

Janet Ratschkowski
Organisatorische Leitung
Telefon: 038229 70439 j.ratschkowski@dbz-mv.de
Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Bad Sülze

Recknitzallee 1a
18334 Bad Sülze

Tel:  038229 704-40
Fax: 038229 704-48
fachschule2@dbz-mv.de

zur Standortseite