Neue Wege zu gehen, erfordert Mut! Mit Ihrer Entscheidung für eine berufsbegleitende Ausbildung zum Staatlich anerkannten Erzieher / zur staatlich anerkannten Erzieherin erschließen Sie sich eine neue Welt und beste Zukunftsaussichten in einem abwechslungsreichen Beruf.
Sie öffnen Türen, halten Hände, motivieren, schaffen Vertrauen, geben Sicherheit und Orientierung und noch viel mehr für Kinder und Jugendliche zwischen 0 und 27 Jahren in Krippe, Kindergarten und Hort oder in Jugendeinrichtungen und als Streetworker.

An unseren Evangelischen Fachschulen in Schwerin und Bad Sülze erhalten Sie dafür das passende Werkzeug an die Hand.

zum Flyer

Ihre Ausbildung berufsbegleitend ...
  • Realschulabschluss oder gleichwertig und Abschluss einer mindestens 2-jährigen Berufsausbildung oder Abitur/Fachhochschulreife
  • logopädisches und arbeitsmedizinisches Gutachten (G42)
  • amtlich beglaubigte Kopien der Abschlusszeugnisse oder Bescheinigungen
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Ausbildungsbeginn: zum Schuljahresbeginn eines jeden Jahres
  • Unterricht erfolgt in Blöcken (montags bis freitags)
  • Praktika in Partnereinrichtungen
  • Lernbegleitung durch Mentoren

Downloads & Links

Janette Miksch
Schulverwaltung/Sekretariat
Telefon: 038229 70439 j.miksch@dbz-mv.de
Mehr erfahren
Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik Bad Sülze

Recknitzallee 1a
18334 Bad Sülze

Tel:  038229 704-40
Fax: 038229 704-48
fachschule2@dbz-mv.de

zur Standortseite